Vereinigungspreis

Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 17. Juni 2021 bis 23. Juni 2021: 1,48 € / Indexpunkt (-0,09 €)

 

Marktlage:

Trotz nicht zu umfangreich ausfallender Angebotsmengen erzwingen maßgebliche Schlachtunternehmen deutliche Preisrückgänge.

Die Fleischgeschäfte stehen derzeit unter Druck. Preislich ergeben sich keine Spielräume. Im Gegenteil, stetig habe man mit preiswerten Offerten zu kämpfen und müsse die Spannen reduzieren, um Mengen absetzen zu können, heißt es. Vor allem Spanien ist demnach sehr billig am Markt, da sich die Verkäufe nach China reduziert haben. Diese Ware wird nun günstig innerhalb Europas angeboten, was die Preise belastet. Die Schlachtunternehmen müssen mit Abschlägen verkaufen. Und das trotz sommerlicher Wetterprognosen, EM-Start und geöffneter Gastronomie. Es ist aktuell eine kuriose und unbefriedigende Marktlage für Mäster aber auch Schlachtbetriebe (VEZG).