Vereinigungspreis

Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 28. Oktober 2021 bis 03. November 2021: 1,20 € / Indexpunkt (0,00 €)

 

Marktlage:

Bedingt durch Arbeitsengpässe im Bereich der Schlachtung und Zerlegung fallen die Schlachtzahlen regional weiterhin geringer aus. Gewisse Angebotsüberhänge sind die Folge. Anderenorts stehen sich Angebot und Nachfrage ausgeglichener gegenüber. Auf niedrigem Niveau unveränderte Schweinepreise sind insgesamt die Folge. Im Fleischgeschäft sind die Umsätze und Spannen derzeit relativ stabil, und es zeigen sich nur noch punktuell Anpassungen. Koteletts mit Filet lassen sich ordentlich absetzen, während der Nacken abermals einen minimalen Rückgang verzeichnet. Die Grillaktivitäten dürften bei den aktuellen Wetterverhältnissen wohl endgültig nachlassen. Ansonsten ist man mengenmäßig mit den Verkäufen zufrieden. Preislich gibt es, wie beim Kotelett in dieser Woche, immer wieder Versuche für leichte Aufschläge, die sich aber bisher nur schwer durchsetzen lassen. In Tendenzen für die kommende Woche sind stabile Preisentwicklungen zu erkennen (VEZG).